Track 

LSBTI*-Jugendzentrum und Beratungsstelle in Münster & Umgebung


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

16.10.2023

Übernahme von Mastektomie Kosten einer nichtbinären Person

Am Donnerstag, dem 19.10.2023 um 14:30 Uhr verhandelt das Bundessozialgericht in Kassel die Klage einer nichtbinären Person auf Kostenübernahme einer Mastektomie.
Ab 13:30 Uhr treffen sich Personen bereits vor dem Bundessozialgericht mit Transpis und Flaggen zur solidarischen Verfahrensbegleitung und Unterstützung.

Die Kosten für geschlechtsangleichende Operationen bei nicht-binären Personen, werden i.d.R. bisher nicht von der Krankenkasse übernommen. Diese Ungleichbehandlung versperrt vielen nicht-binären Menschen den Zugang zu nötigen Operationen und gesundheitlicher Selbstbestimmung. Ein positives Urteil, könnte das in Zukunft ändern.

Als Track fahren wir am 19.10. auch nach Kassel um diesen Prozess zu begleiten. Im Bulli sind noch wenige Plätze frei - meldet euch gerne per DM, wenn ihr Interesse habt mitzukommen. Parallel hat der Treff in Münster wie gewohnt geöffnet.

Hier der komplette Aufruf zur solidarischen Verfahrensbegleitung:

Die Anforderungen an die Kostenübernahme durch Krankenkasse für Operationen im Rahmen einer transspezifischen Gesundheitsversorgung sind hoch und entwürdigend. Geschlechterbinäre und pathologisierende Logiken im Gesundheitswesen führen immer wieder zu Ablehnungen von Anträgen auf Übernahme von Operationskosten von trans und nichtbinären Personen – und verhindern damit eine angemessene und menschenwürdige Gesundheitsversorgung.

Am Donnerstag, 19. Oktober 2023 um 14:30 Uhr verhandelt das Bundessozialgericht in Kassel die Klage einer nichtbinären Person auf Kostenübernahme einer Mastektomie.

Wir rufen auf zur solidarischen Verfahrensbegleitung und Unterstützung!

Komm ab 13:30 Uhr vor das Bundessozialgericht und begleitet das Verfahren als Zuschauer*in! Bring gerne Transpis und TIN+ und Pride Flaggen mit.

Das Bundessozialgericht am Graf-Bernadotte-Platz 5, 34119 Kassel ist ca. 10 Minuten fußläufig vom Bahnhof Kassel Wilhelmshöhe entfernt.

Im Anschluss möchten wir uns Zeit für einen gemeinsamen Ausklang, Nachbesprechung und Reflexion des Verfahrens nehmen. Näheres wird vor Ort bekannt gegeben.

Mehr Infos folgen am Tag über einen Telegram Channel.

Kontakt: enby-mastek-bsg [at] chaos-cloud [punkt] de

 bundessozialgericht.png


Zurück zur Übersicht


Am 17.5. ist IDAHOBIT oder übersetzt: Internationaler Tag gegen Queerfeindlichkeit. Nachdem wir die letzten Jahre schon in Münster, Greven und Emsdetten waren, werden wir diesmal eine Aktion in Lengerich starten. Trefft uns gerne um 15 Uhr am Rathausplatz, oder fahrt mit uns gemeinsam 14:37Uhr mit dem Zug nach Lengerich. Dort machen wir eine kleine Kundgebung mit Musik, netten Menschen (uns) und einer Kreideaktion. Im Anschluss wollen wir gegen 18 Uhr nach Greven zu einem Konzert ins Kesselhaus (unter anderem spielt The Late Night Call). Wir haben eine begrenzte Anzahl vergünstigter Tickets, wenn du eins davon haben möchtest, melde dich gerne bei uns. Dafür musst du aber auch mit uns zusammen unterwegs sein. Gegen 22:30 Uhr werden wir zurück nach Münster fahren, ihr dürft natürlich auch länger bleiben wenn ihr wollt. Stoß gerne dazu oder fahr mit uns mit. Das geht auch, wenn du noch nie im Track warst, wir sind alle ganz nett - versprochen :). Dann können wir gemeinsam ein Zeichen gegen Queerfeindlichkeit, Ausgrenzung und Diskriminierung setzen.


Ihr Lieben,

das Track ist ein LSBTI*-Jugendtreff für Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre. LSBTI* steht dabei für Lesbisch, Schwul, Bisexuell, Trans* und Intergeschlechtlich. Das * (Sternchen) symbolisiert, dass es noch viele weitere Sexualitäten (wie z.B. pansexuell oder asexuell) und Geschlechtsidentitäten (wie z.B. genderqueer oder agender) gibt, die bei uns alle willkommen sind. Willkommen sind bei uns aber auch alle anderen hetero, cisgender Jugendlichen!
Wenn ihr noch nie im Track ward, empfehlen wir euch unter der Kategorie Eindrücke das Track Video. Hier nehmen euch unsere Jugendlichen von der Bushaltestelle mit in den Treff. Zudem findet ihr in der Kategorie Geschichten über das Coming-Out und einen kleinen Audiobeitrag. In der Kategorie Über uns erfahrt ihr etwas über das Team, welches im Track arbeitet, sowie über die Beratungen und Fortbildungen, die wir anbieten.
Aber am besten rafft ihr euch einfach auf und kommt vorbei! Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr euch natürlich jederzeit bei uns melden.

Euer Track-Team





Checkt auch unsere Termine außerhalb von Münster! Mehr Informationen findet ihr unter "Queer Express / Angebote im Münsterland".